Wie O2 sich ins eigene Fleisch schneidet

Als teltarif berichtete, dass o2 langsam das Roaming im T-Mobile Netz abschaltet und bis Dezember 2009 ein komplett eigenes Netz haben will, musste ich ein wenig lachen, war aber auch gespannt wie sie das hinkriegen, hatte ich mir doch genau zu diesem Zeitpunkt eine FONIC Prepaidkarte gekauft. In Düsseldorf hatte ich von Anfang an kein T-Mobile, aber das o2 Netz war gut genug ausgebaut. Gestern hatte ich dann die Möglichkeit der ultimativen Probe von o2 - eine 4 stündige Fahrt im IC und ICE von Offenburg nach Düsseldorf.

Dieser Test ist für o2 recht mies verlaufen (oftmals kein o2, aber dennoch keine Erlaubnis für T-Mobile) und so verfasste ich noch im Zug die folgende Mail an FONIC:


Sehr geehrter Fonic-Support,

ich habe mir am 16.2.2008 eine Fonic Prepaid Karte gekauft (bei Lidl, Tel. Nr. 0176/xxxxx) um einerseits von den günstigen Tarifen zu profitieren und andererseits ein stabiles und flächendeckendes Netz zu haben (im Gegensatz zu ihrem grünen Wettbewerber, denn mir wurde zugesichert ich könne das Netz von T-Mobile benutzen, sofern das von o2 nicht verfügbar sei).
Nun gab es kurze Zeit nach dem Kauf die Information, o2 baue sein Netz aus und schalte langsam das Roaming mit T-Mobile ab. Das ist soweit kein Problem, solange man immer noch ein Netz zum telefonieren hat.
Heute musste ich aber leider feststellen, dass das doch ein Problem darstellt. Ich musste heute mit dem Zug die Strecke von Offenburg nach Düsseldorf fahren und musste feststellen, dass vielerorts kein o2 verfügbar war, T-Mobile mir aber den Zugang verweigerte. Dies war teilweise zwischen Mainz und Koblenz der Fall (wo ich wegen der ländlicheren Gegend kein o2 erwartet habe), als auch im Raum Bonn/Köln (wo ich dann doch mit o2 gerechnet habe). Insgesamt bin ich mit der Leistung sehr unzufrieden und möchte Sie bitten die für die Karte bezahlten 9.99EUR und das Restguthaben von 1.54EUR auf mein Ihnen bekanntes Konto zu erstatten, damit ich mir eine Karte im T-Mobile Netz kaufen kann, und anschließend meine Karte zu sperren.

Mit freundlichen Grüßen verbleibt und viel Erfolg mit Ihrem Geschäftsmodell wünscht Ihnen
Evgeni Golov

PS: Bitte antworten Sie per eMail


Als ich dann zuhause ankam, wollte ich diese Mail abschicken, aber auf der FONIC Webseite findet sich nirgendswo eine eMail-Adresse vom Support, nur ein blödes Kontakt-Formular, dass hinter einer nicht aktueller FAQ versteckt ist und auch noch den Kunden auf 2000 Zeichen limitiert (meine Mail hat etwa 1500). Naja, mal den Text da reingequetscht und abgeschickt.

Error 500: Internal server error
The page you are looking for can't be shown.
A message has been send to the administrator.

Oh, danke, dann kann ich den Support halt nicht erreichen. Später habe ich das ganze dann nochmal probiert, und jetzt grade eben auch - weiterhin der selbe blöde Fehler. Ganz ganz toll. Und ich sehe irgendwie nicht ein, für 49Cent/Min die Herren per Telefon zu nerven. Mal schauen was das noch wird mit den Herren, ich hab jetzt Congstar, und es lüppt (ja, auch im Zug).

Comments