Was am Nokia E51 schlecht ist

Das Nokia E51 ist ein tolles Handy, das konnte man mittlerweile vielerorts lesen. Das kann und werde ich hier auch nicht widerlegen, aber dennoch hat das Handy einige "Macken", die ich hier mal aufzählen möchte.

Nachname Vorname im Mitteilungseingang
Egal ob man im Telefonbuch die Anzeige auf "Vorname Nachname", "Nachname, Vorname" oder "Nachname Vorname" stellt, im Mitteilungseingang werden die Nachrichten als "Nachname Vorname" angezeigt. Eine separate Einstellung existiert auch nicht. Interessanter Weise folgen die anderen Ordner (Ausgang, Gesendet, Berichte) der Einstellung im Telefonbuch.
Das ist nervig und etwas unübersichtlich, stört aber nicht sonderlich.

Die Namen werden nicht aktualisiert
Wenn man im Telefonbuch den Namen eines Kontakts ändert, wird dieser bei den Mitteilungen nicht aktualisiert und es steht immer noch der, der beim Empfang aktuell war. Ebenso in den Protokollen. Richtig schlimm ist das, wenn man eine neue Nummer speichert, überall aber dennoch statt dem Namen immer noch die Nummer steht... Das war bei den alten Modellen (6230i zB) anders :(

Internet Einstellungen ändern sich nach SIM-Karten Wechsel
Wenn ich zwischen meiner Fonic und meiner Congstar Karte wechsle, steht bei den Internet Einstellungen immer der entsprechende Zugangspunkt, obwohl ich immer wieder auf "Immer fragen" umstelle. Absolut nervig und kann unnötige Kosten verursachen, wenn man eigentlich per WLAN surfen möchte, er aber meint per T-Mobile ins Netz gehen zu müssen.

Berichte sind nach SIM-Karten Wechsel weg
Wenn man die SIM-Karte wechselt, sind plötzlich alle Berichte über Mitteilungen weg, und kommen auch nicht wieder, wenn man die alte Karte einsetzt. Dieses "Feature" kann ich nicht verstehen, aber so richtig schlimm ist es auch nicht, denn den Bericht brauch ich eh nur nach dem Senden um zu sehen, dass die Mitteilung wirklich angekommen ist.

Per Bluetooth an den Computer gesendete Notizen sind kaputt
Wenn ich auf dem Handy eine Notiz erstelle, und diese per Bluetooth an meinen Rechner schicke, kann weder mein Mousepad noch mein nano die Datei vernünftig öffnen. file(1) sagte dazu schlicht und einfach: MPEG ADTS, layer I, v1, 224 kBits, 44.1 kHz, Stereo
Öffnet man die Datei aber mit vim, so funktionierts, aber es ist fileencoding=ucs-2le gesetzt, was man erstmal auf utf-8 umstellen muss, damit andere Editoren das vernünftig verstehen. Wer oder was dieses UCS-2LE ist, und warum das Handy die Notizen damit kodiert ist mir bis dato ein Rätsel.
Es scheint übrigens ein 2Byte Encoding zu sein, siehe http://en.wikipedia.org/wiki/UTF-16/UCS-2 und http://en.wikipedia.org/wiki/Universal_Character_Set - warum das Handy es benutzt ist mir dennoch ein Rätsel - warum nicht UTF-16 oder UTF-8?!

Bluetooth wird nach dem Senden nicht deaktiviert
Wenn man etwas per Bluetooth schicken möchte, sagt das Handy "Bluetooth ausgeschaltet, Bluetooth einschalten?", wenn man die Frage bejaht wird Bluetooth eingeschaltet und man kann die Datei verschicken, danach geht es aber nicht von alleine aus und frisst Strom - ganz toll. Wieder etwas was bei meinem alten 6230i besser funktioniert.

Nummer Typ nicht nachträglich änderbar
Wenn man einem Kontakt eine Nummer zuweist, kann man ja auswählen, ob das Mobiltelefon, Mobiltelefon dienstlich, Festnetz, Fax etc ist. Nachträglich kann man aber nur noch den Namen ändern, also aus Mobiltelefon Foobar machen, aber leider nicht das Icon wechseln. Das ist ziemlich blöd, vor allem wenn man viele Nummern von wo anders importiert und die per Default Mobiltelefon werden :(

Comments