Gratis essen bei naniwa

Jeder Düsseldorfer, der japanisches Essen mag, sollte naniwa kennen. Da gibt es einmal naniwa noudles & soups und naniwa sushi & more. Letzteres hatte gestern zu, also entschieden wir uns bei n&s zu essen - trotz etwas großer Schlange.

Einmal Menü B3, zwei Asahi Beer. 16Euro - bezahlbar, aber nicht wenig.
Da es drinnen wenig Platz gab, haben wir uns nebenan an der Bäckerei hingesetzt. Diese hatte schon zu, aber netterweise standen n Tisch und Bänke davor. Wir haben also gegessen, und ein wenig den Japanern zugeguckt, die altes Zeug in den Müllcontainer geworfen haben.
Interessanter Weise waren darunter voll viele Wasserkästen (mit Pfand drauf!). Die Japsen hatten aber offensichtlich die Absicht das alles wegzuschmeißen. Aber nicht mit uns - wir haben denen nich umsonst 16Euro bezahlt - einfach mal 5 Kästen mitgenommen. Das machte dann 7.50Euro heute bei Kaisers. Hätten wir 11 Kästen mitgenommen wär das Essen umsonst gewesen... Können die das nicht immer so machen?

Und ja, Bilder und Bericht zu Wacken kommen - bald ;-)

Comments