Phishers Phritze pharnt phor phrischen Phishen

Ja, ich weiß, pharnt klingt scheiße statt warnt, aber das musste mal sein.

Folgendes erhielt ich letztens per Mail:

From: security@sparkasse.de
To: sargentd@die-welt.net
Subject: Sparkassen-Finanzportal GmbH
Date: Thu, 8 Jun 2006 11:49:52 +0300

Sparkasse



Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Online-Banking der Sparkasse jetzt noch sicherer ist!

Weltweit gilt das TAN-Verfahren als eines der sichersten Legitimations-Verfahren für Online-Bankgeschäfte. Dennoch gab es in letzter Zeit immer wieder Versuche, auf betrügerische Art und Weise TAN-Nummern von Kunden zu erhalten und das Geld ins Ausland zu überweisen.

Zur Zeit ist uns das Verfahren, die die Betrüger für die Entwendung der TAN-Listen benutzen, nicht bekannt.

Um Ihre Online-Geschäfte noch besser zu schützen, führt die Sparkasse zusätzliche Schutzmassnahmen ein.

Fuer den gewöhnlichen Schutz durch nicht nummerierte TAN-Liste haben Sie zwei gültige TAN einzugeben. Wenn sie den neuen iTAN Verfahren benutzen, müssen Sie 20 iTAN eingeben.

Kunden, die den gewöhnlichen Schutz durch TAN-Liste verwenden, gehen Sie bitte auf diesen Link: https://www.sparkasse.de/verify/tan-listen.do

Nutzer, die den iTAN-Schutz verwenden, gehen Sie bitte auf diesen Link: https://www.sparkasse.de/verify/itan.do

Achtung! Wir bitten unsere Kunden um Verständnis für diese Überprüfung.

Alle Sparkassenkonten, die nicht innerhalb eines Tages authentifiziert werden, werden gesperrt!

Natürlich waren die Links gefälscht und zeigten auf boehse Seiten, aber den Text fand ich irgendwie funny.

Ahja, ihr habt richtig bemerkt, ich bin heil zurück aus Leipzig, das WGT war toll und bald gibt es hier Fotos, muss die knapp 550 Stück noch etwas sortieren.

Gute Nacht!

Comments